Direkt zum Hauptbereich

Posts

THE NEW BREADHUNTER Book No. 7 - A Preview for the 10.03.2020

Letzte Posts

Freiheit, Individuum sein und Zensur - das neue Zeitalter auf Social Media

  Ja, wir leben in spannenden Zeiten was Zensur und die Meinungsfreiheit betrifft. Orwell und Huxley will ich gar nicht wiederholen, die kennen wir noch aus der Schule oder sollten sie kennen; vielmehr mache ich mir Sorgen um die Plattformen und Tools, die wir seit 10 Jahren nutzen, an die wir gewöhnt sind und die meistens unser einziges Sprachrohr zu unserer Community sind, um Diskussionen zu führen und Meinungen zu verbreiten. Werden wir da nun ausgesperrt, weil wir zB. eine andere Meinung, als die des Mainstream kundgetan haben, so sind wir praktisch offline, es sei denn wir haben noch private Webseiten oder Blogs, die wir für unsere Follower bespielen können, oder diese per Newsletter erreichen. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, sondern stamme aus einer intellektuellen, künstlerischen Akademikerfamilie, ging in ein katholisches Internat, ja wuchs in einer Bildunsgbürgertum Bubble auf, arbeitete aber auch zb. mit 16 auf dem Bau oder in der Pizzeria, absolvierte meinen Zivildien

What does diplomacy mean? Have we long forgotten the ability to do this? Thoughts of a world citizen & orientalist

  Opinions are currently divided into East and West, Europe and Russia, Europe and the Orient, and the West and China, and I am amazed at how much diplomacy and the necessary skills have fallen by the wayside. Isn't it also because our decision-makers in politics and business have forgotten or never learned how to understand opposing cultures and reach compromises? We are caught in a spiral of emotions and don't understand other cultures. Where else do all these phobias come from? Islam phobia, Russian phobia, Chinese phobia, African phobia, Israel phobia (Inch. Rothschild & Co.), USA phobia,… Putin's war of aggression in Ukraine is to be condemned, but in my opinion, not much has been attempted diplomatically to find a real compromise that demands something from both sides. What speaks, e.g., Against a neutral Ukraine under a UN mandate as a buffer between East and West? Through my oriental studies, I have dealt a lot with Islam, the Orient, and foreign cultures as far

Was bedeutet Diplomatie? Haben wir die Kompetenz dafür längst verlernt? Gedanken eines Weltbürgers & Orientalisten.

  picture source: Mengli Giray and Bayezit from Alan Mikhail: God's Shadow, Faber & Faber, UK 2020 An Ost und West, Europa und Russland, Europa und dem Orient, dem Westen und China, scheiden sich aktuell die Geister und es verwundert mich, wie sehr die Diplomatie und die Kompetenz dafür auf der Strecke geblieben ist. Liegt es nicht vielleicht auch daran, dass unsere Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft es verlernt oder nie gelernt haben, gegensätzliche Kulturen zu verstehen und Kompromisse zu erzielen? Wir sind gefangen in einer Spirale aus Emotionen und nicht verstehen anderer Kulturen. Woher kommen sonst diese ganzen Phobien? Islam Phobie, Russen Phobie, Chinesen Phobie, Afrika Phobie, Israel Phobie (Inch. Rothschild & Co.), USA Phobie,… Sicherlich ist der Angriffskrieg Putins auf die Ukraine zu verurteilen, aber diplomatisch wurde meines Erachtens nicht viel versucht, einen echten Kompromiss zu finden, der auch von beiden Seiten etwas abverlangt. Was spricht zb.