Direkt zum Hauptbereich

Ich konnte wieder mal meinen Mund nicht halten ;-) - Das BREADHUNTER Book Nr. 6 (2018) out now!



Vorwort
„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind und auch ein BREADHUNTER Band 😉!“, so könnte man zusammen in das Lied einstimmen, wobei eigentlich sind die BREADHUNTER Bücher ja nur gedruckte Dokumentationen der Blogartikel, für alle, die lieber offline lesen und trotzdem etwas Business-Zeitgeist des jeweiligen Jahres mitbekommen wollen.
Ich denke, wenn man alle Texte und Bücher von mir in vielleicht 20 Jahren liest und via KI auf ‚early Adoptertum‘ untersucht, so bin ich sicherlich ein Vorreiter im DACH Raum zumindest, was gewisse Tendenzen und Tools im doch so emotional geprägten HR Business angeht. Wären diese Texte alle nur online, so würden Sie in der Masse untergehen und in Vergessenheit geraten, weswegen ich diese gedruckte Form eines Jahrbuchs gewählt habe und natürlich auch aus biographischen Gründen, denn man kann daran immer schön ableiten, was mich gerade zu dem jeweiligen Zeitpunkt des Blogartikels beschäftigt hat.
Da mir manche Artikel aus 2017 auch relevant erschienen, gibt es hier leichte Überschneidungen, 95% der Blogartikel sind jedoch aus 2018. 10% der Artikel sind auf Englisch, da ich doch auch viel international arbeite und sicher 80% globale Follower habe, als deutschsprachige. Meine ca. mittlerweile 22.000 Follower auf Twitter und LinkedIn zusammen, sowie die Clickraten und Likes, die manchmal nur bei 200 lagen, aber durchaus auch öfter bei 7.000 oder 12.000 bei manchen Blogartikeln, wie zB. dem 50+ Arbeitsthema oder über Wahrheiten aus dem Headhunter / Recruiter Alltag, sprechen für sich.
Deswegen versuche ich, wenn es mal wieder zu bunt wird im Business Karussell, wenigsten etwas Geradlinigkeit und Fakten, sowie logisches Denken einfließen zu lassen, auch wenn man damit zurzeit oft eher als ‚Hater‘ oder negativ auffällt, obwohl man genau das ausspricht, was viele nur denken, aber sich nicht trauen auszusprechen, um die Karriere nicht zu gefährden.
Die eigene Meinung, mit Fakten hinterlegt, ist seltener geworden heutzutage, da wir teilweise durch die Social Media Reizüberflutung schlichtweg überfordert sind uns das aber oft nicht eingestehen wollen, denn wir müssen ja weiter ‚performen‘ im Hamsterrad. Natürlich sind einige Texte provokant, aber wenn Sie in die Tiefe bohren und sich die Zeit nehmen, die Fakten dahinter zu prüfen, werden Sie feststellen, dass diese Kritik kein reines ‚Gesudere‘, wie der Wiener sagen würde ist, sondern vielmehr nur logisches Denken und verteidigen von Spielregeln und verloren gegangenen Werten im Alltag.
Natürlich war es genug Motivation für mich, Dinge zu benennen für die es längst seit 7 Jahren eine Lösung gibt, diese jedoch gerne aus Dummheit, Bequemlichkeit oder Machtspielchen ignoriert wird und das ärgert mich. Es ist ähnlich, wie wenn sich jemand dauernd beschwert, sein Kopf tut ihm weh, dabei rennt er jede Minute 1 Mal damit gegen die Wand. Vieles im Business Theater müsste nicht sein, da wir die Lösungen haben und die Chance täglich etwas zu ändern, aber oft ist Veränderung und Innovation gar nicht gewollt, besonders in DACH. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, wenn jemand Dumm ist oder nicht die Lösung kennt, habe ich Verständnis dafür, jedoch nicht in gewissen Führungspositionen bei unseren Leadern in Politik und Wirtschaft.
Dort hat man Vorbildfunktion und muss bereits das Wissen mitbringen. „Lifelong Learning on the Job“ ist hier falsch und gefährlich, ja zu einfach gedacht und einige haben es sich bereits gut eingerichtet damit und verkaufen das Volk, die Angestellten, Unternehmer und Mitmenschen, die an vorderster Front täglich kämpfen für dumm. Diese Rechnung ging ja die letzten 15 Jahre gut auf, da sich viele eben nicht trauen Kritik öffentlich auszusprechen. Die aufgeführten Tools sind essentiell, jedoch seit gut 8-10 Jahren verfügbar und werden von smarten Startups und Firmen bereits mindestens genauso lange genutzt.
Dass nun endlich im Jahr 2018 so eine Digitale Aufbruchstimmung herrscht in Deutschland, der Schweiz und Österreich ist schön, aber eigentlich sind wir viel zu spät dran, liebe Leute, schauen wir in die Niederlande, nach Skandinavien, Südkorea oder die USA, die uns mindestens um 5 Jahre überholt haben. Es gibt also nichts zu feiern, eher die Ärmel hochzukrämpeln und sofort umzusetzen, anstatt sich auf Digitalkonferenzen mit Selfies zu feiern und Buzzword Geschwafel via Social Media zu verbreiten. Packen wir es nun endlich an, geredet wird seit 8 Jahen!
Ich wünsche Ihnen also viel Spaß mit diesem neuen Lese Band.
Beste Grüße aus Wien, 16. Jänner 2019
Erhältlich bei Amazon, Thalia, usw. ab ca. 20.01.2019Format: Softcover, Bindung: Taschenbuch, Seitenzahl: 260 Seiten, Sprache: Deutsch, ISBN: 978-3-748503-23-1, Verkaufspreis: 10,00 €

Beliebte Posts aus diesem Blog

The Generic Breadhunter Ads 2017 - Another New Book

This is a Manifesto of Generic Advertising from the last 5 years, the generic Breadhunter Ad Campaign as Coffee-Table-Art-Book from November 2017. It's not an important book, but it's essential, if you are sick of the generic marketing campaigns everywhere on social media and in print.
This picture book is a inspiration to be more creative in social media ads and marketing as well. We have to stop this generic bullshit and concentrate on real, intelligent ads plus on our work too.  I would love to see my campaign on billboards around the world, :-p, maybe someone will do it... Find more Information here. Greetings from Vienna, Thomas Zahlten PS: Available from 27th of November 2017 at Amazon and everywhere in bookstores.

BREADHUNTER ASIA - CHINA - Jobs

We proudly present together with our new partner in China the ASIA Jobs with a focus on manufacturing and automotive industry. All vacancies are Senior Positions starting from 100.000 € salary and are negotiable. Working locations are Hong Kong, Beijing, Baoding, etc pp. ... Start your 2nd career if you have at least 5 - 10 years experience in manufacturing or automotive industry and contact us for more info. The expected timeline for all projects is asap or within 2-4 months. Check our special ASIA Jobportal here. Best regards from Vienna, Thomas www.breadhunter.at

Das LinkedIn-Social-Media-Kabarett - da is was los in D-A-CH, mein lieber Mann (ok, Frau auch) :-)

Ja, langsam nimmt die Sache hier an Fahrt auf, also wirklich. :-)
War #Linkedin noch vor 7 oder 12 Jahren etwas exotisches für internationale Businessmen- and woman, so ist es jetzt die Facebook-Ersatz-Spielwiese für jedermann (-und Frau). Da werden tonnenweise lustige Selfie Videos hochgeladen, am Besten jeden morgen im Aufzug, Auto oder beim Joggen und die Follower-Gemeinde mit Texten gegrüßt, die einfach so aus jedem heraussprudeln, ohne zu denken. Kein Wunder, dass uns Generation Z andauernd geistig nach links wischt in wenigen Sekunden. Unternehmen zeigen stolz Ihre Fotos vom Bastel-Workshop, halten den sich selbst verliehenen Award in die Kamera, posten Team-Fotos(weil ohne Fotos ist man kein Team), zeigen stolz Ihren Messestand oder den Kaffeebecher, unboxing my new Mac on 1st business day is auch immer gut(packing my box 6 months later, eher nich!) und die CXO's lieben es neuerdings auch Selfies on stage zu machen, natürlich mit der Crowd dahinter, vor dem Award, während dess…